Fluchttürwächter EH Einhandbedienung

GFS
990000



  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

- Einhandbedienung
- mit Profil-Halbzylinder
- batteriebetrieben
- Zulassung gemäß DIN EN 179

GFS Fluchttürwächter nach EN-NORM, Türwächter mit Profil-Halbzylinder, Einhandbedienung, DIN EN 179

Sofort einsetzbarer GFS-Fluchttürwächter EH nach EN-NORM. Türwächter mit Profil-Halbzylinder für einhändige Bedienung. Wird der Türdrücker heruntergedrückt, ertönt ein lautstarker Alarm. Verwendung für DIN rechte und linke Türen.
Fluchtwegsicherungssystem, Typ GFS EH-Türwächter, zur Montage unterhalb des Türdrückers. Zulassung gemäß DIN EN 179 durch das MPA NRW, Dortmund, in Verbindung mit Panikschloss, Schließblech und Drücker.

Der in RAL 6029 (grün) lackierte GFS-Einhand-Türwächter wird in stabiler Metallausführung (Zink-Druckguss) montagefertig inklusive eines Profilhalbzylinders und einer 9 V-Blockbatterie, 3 Befestigungsschrauben und je einem lang nachleuchtenden Piktogramm für die Tür und das Gerät geliefert. Der Standard-Profilhalbzylinder ist durch eine Schiebeplatte verdeckt und somit gegen Beschädigung und äußere Einflüsse geschützt. Das Gerät ist zudem aufgrund verdeckt liegender Gehäusebefestigungen (ohne Schrauben) vor Sabotage gesichert. Bei Bedarf lässt sich der Profilhalbzylinder problemlos aus dem Gerät ausbauen und durch einen schließanlagenfähigen Profilhalbzylinder ersetzen. Das Gerät ist mit einem Signalgeber (75dB/1m) ausgestattet, der bei Betätigung (Herunterdrücken der Türklinke mit einem Handgriff) auslöst. Nur mit Hilfe eines Schlüssels lässt sich der Daueralarm wieder löschen und der Türwächter in seine Ausgangsposition zurückstellen. Für anhaltenden Durchgangsbetrieb ist die Dauerfreigabe des Systems über den Geräteschlüssel möglich. Die Einzelbegehung der Tür kann ohne Alarmauslösung mit dem Türschlüssel über die Wechselfunktion des Türschlosses vorgenommen werden.

 

 

 

The EH door guard was developed based on the new European norm EN 179. In an emergency the door can be opened with one movement. The door guard moves down vertically, an alarm sound emits and the emeregency route route can be used freely.

 

 

 

 

 

 

  Verschluss
Der EH-Türwächter ist aktiv (optische Hemmschwelle).
Die Tür kann mit einem Handgriff im Notfall benutzt werden.

 
  Notöffnung im Ernstfall
Bei Durchdrücken der Türklinke verschiebt sich der EH-Türwächter automatisch nach unten und ermöglicht mit nur einem Handgriff das Begehen der Notausgangstür. Dabei wird ein Dauerton ausgelöst, der mit einem Geräteschlüssel gelöscht werden kann.
 
 

 

Einzelfreigabe bei berechtigten Personen

Berechtigte Personen öffnen die Tür mit dem Schlüssel die Tür ohne die Türklinke zu betätigen. Es wird kein Alarm ausgelöst.

   

Dauerfreigabe
Mit einem Geräteschlüssel kann der Türwächter alarmfrei nach unten verschoben werden (Dauerfreigabe-Position). In dieser Stellung ist die Tür mittels Türklinke zu begehen.