Information zum SE-Schließsystem von BKS

Weitere Information über das mechatronische Schließsystem SE von BKS. Sicherheit und Flexibilität sowie Kontrolle über Ihr Schließsystem zu einem sehr günstigen Einstiegspreis - das ist SE von BKS!

Mit einer SE-Schließanlage von BKS berechtigen Sie die Zutrittsberechtigung von Personen für unterschiedliche Räume und Bereiche. Mit dem SE Schließsystem entscheiden Sie selbst, wer und wann eine Tür schließen darf. Sie haben die Kontrolle über das Schließsystem und können verloren gegangen Transponder löschen oder neue Transponder aktivieren. Sie haben die Möglichkeit, einfach und schnell selbst die gewünschten Zutrittsberechtigung zu bestimmen. Und diese Entscheidung können Sie jederzeit ändern, ohne das Schließsystem auszuwechseln. Durch den preisgünstigen Einstieg mit einem SE-Starterkit ist das BKS-SE Schließsystem auch für den privaten Bereich bestens geeignet und geradezu eine geniale Sicherheitslösung. Die Programmierung der Doppelknaufzylinder, Doppelzylinder und Transponder sowie Steuereinheiten wird durch eine Software und einem Programmiergerät realisiert. 

 

 

BKS verwendet für das SE-Schließsystem die aktive Transpondertechnologie. Diese Technologie steht für höchste Sicherheitsansprüche und beste Energieeffizienz im System. Erst bei einem Knopfdruck entsteht eine Kommunikation zwischen Transponder und Schloss. Eine optische Anzeige signalisiert die Berechtigung. Erst jetzt wird Energie verbraucht. Die Programmierung eines Transponders erfolgt mit einer PC-Software und einem Programmiergerät.

Optional ist ein Transponder-Gehäuse lieferbar, das so ausgearbeitet ist, dass ein mechanischer Schlüssel (BKS) eingeklipst werden kann. Das Gehäuse ist mit den am meisten verbreiteten Schließanlagen-Schlüsseln kompatibel. Für Fremdsysteme im Bereich RFID kann der Transponder mit einem zusätzlichen RFID-Chip bestückt werden. Somit benötigt man nur ein Medium für mehrere Bereiche.  

 

!

Details zum Doppelknaufzylinder von BKS

se_link01
Hier weitere Informationen zum  elektronischen  Doppelknaufzylinder von BKS

Der elektronische Schließzylinder von BKS ist ein hochwertiger Doppelknaufzylinder. Mit SE-Doppelknaufzylindern können Sie wegen vieler variabler Ausführungen für jeden Anwendungsfall einen komfortablen, sicheren Zugang organisieren. Die Produkte sind mit allen mechanischen Schließanlagen dank Transponderclip kompatibel und damit auch zum Nachrüsten geeignet. Hier können Sie ein Starter-Kit bestellen!

 

BKS SE Schliessamlagenaufbau

Info zum SE Schlananlagenaufbau

So können Sie Ihre elektronische Schließsystem BKS SE nach Ihren Wünschen konfiguriert werden.

Sicherheit, Flexibilität und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Mit einer elektronischen Schließanlage von BKS können Sie elektronische Doppelknaufzylinder, mechanische Zylinder, Wandleser und Elektroschlösser in einem System bedienen. Mit einer kompletten elektronischen Schließanlage können Sie Zutrittsberechtigungen jederzeit kontrollieren und bei Verlust eines Transponder sofort reagieren. 

 

Das elektronische Schließsystem von BKS kann ganz unterschiedlich nach Ihren Wünschen aufgebaut werden. Die flexibelste Lösung ist natürlich, alle Türen mit einer elektronischen Komponente zu versehen.
Jetzt können Sie alles regeln, Zutritt und Zeitzonen bestimmen, Löschen und Berechtigen von Schließmedien.
In den nachfolgenden Skizzen zeigen wir Ihnen einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Anlage aufbauen können. 

Example 1 -
Alle Bürotüren sind mit elektronischen Einsteckschlössern ausgestattet. Die Geschäftsleitung wünschte das unaufdringliche Design.
Jeder Mitarbeiter schließt sein eigenes Büro und die Haupteingangstür. Die Geschäftsleitung schließt alle Türen. 

 

 

 Example 2 - Diese Schließanlage besteht aus elektronischen Doppelknaufzylinder sowie einen reinen mechanischen Doppelzylinder.
 
Example 3 - Wichtige Zugangsbereiche werden bei diesem Konzept mit elektronischen Doppelknaufzylinder versehen. Die Schranke zum Parkplatz wird mit dem Wandleser gesteuert. Zutrittsberechtigungen können jederzeit in den elektronischen Komponenten verändert werden.
 

 
Example 4 - Die Oberschule wurde nach mehreren Schlüsselverlusten mit einer elektronischen Schließanlage ausgerüstet. Jeder Dozent hat nur einen Transponder, mit dem er seinen Klassenraum und das Lehrerzimmer schließt. Der Schulleiter schließt hingegen alle Türen.
Das Reinigungspersonal der Schule besitzt einen Transponder, der nur Dienstag, Donnerstag, Freitag von 18.00 - 20.00 Uhr schließen kann.  

 SE Schulschließanlage